Kandidaten im Umwelt-Check: Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Politikern über Energie und Klima

Unter dem Motto „Schule macht Klima“ haben rund 100 Schülerinnen und Schüler des Oberstufenzentrums Louise-Schroeder und der Gail-S.-Halvorson-Schule am 02. September 2013 mit Kandidaten zur Bundestagswahl über energie- und klimapolitische Themen diskutiert. Zuvor hatten die Jugendlichen die Forderungen und Lösungsvorschläge an die Politik erarbeitet. An der Debatte, in die die Jugendlichen zuvor in Gruppen erarbeitete Ergebnisse einbrachten, nahmen Karl-Georg Wellmann, MdB (CDU), Dr. Ute Finckh-Krämer (SPD), Helmut Metzner (FDP), Lampros Savvidis (DieLinke) und Michael Schaefer, MdA ,(Bündnis 90/Grüne) teil.

Schulleiter Ralph Buß war mit dem Verlauf der Veranstaltung und das Engagement seiner Schüler sehr zufrieden. “Klimaschutz ist ein zentrales Anliegen der Louise-Schroeder-Schule. Im Unterricht sollte er noch mehr als bisher zum Thema werden. Ganz praktisch kann die Schule immerhin vorweisen, dass ein Teil ihres Energiebedarfes klimafreundlich durch ein Blockheizkraftwerk (BHKW) in der Heizzentrale und Sonnenkollektoren auf den Dächern gedeckt wird.“

Den von der Berliner Energieagentur organisierten halbtätigen Workshop eröffnete René Rögner-Francke, Pressesprecher des Abgeordnetenhauses von Berlin, mit einem Vortrag zur Bedeutung und Arbeitsweise des Berliner Landesparlamentes.

Das sagen die Schülerinnen und Schüler:

„Die Vorbereitungszeit sollte auf einen Block beschränkt werden, so dass die Möglichkeit bestünde, mehr von den Politikern zu hören. Ansonsten eine sehr gelungene Veranstaltung.“ (Daniel Borrmann, Lk PW-1)

Positiv ist mir aufgefallen, dass in den Arbeitsgruppen viel Freiraum für Diskussionen war. Jedoch könnte man beim nächsten Mal mehr Material zur Anregung mit einbringen, um das Wissen zu erweitern.“ (Yael Krück, Lk PW-1)

„…. Leider war die Zeit  in der großen Diskussionsrunde zu kurz.“ (Melissa Kalathakis, Lk PW-1 )

„Es war sehr, sehr interessant, Politiker diskutieren zu sehen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen.“ (Sebastian Handke, gk pw-3)

„Es war schön, dass wir unsere eigenen Überlegungen und Wünsche an die Politiker weiterleiten konnten.“ (Rosalie Thiele, gk pw-3)

„Die Veranstaltung hat meine Wahlentscheidung für die Bundestagswahl 2013 gefestigt bzw. entschieden.“ (Johannes Reuscher, Lk PW-1)

„Ich hätte mir gewünscht, dass die Schülersprecher bei der Abschlussdiskussion noch mehr zu Wort gekommen wären.“ (Mirko Scharschmidt, Lk PW-1)