Auftaktveranstaltung „Eine unbequeme Wahrheit“

clube20061

Am 12. Oktober 2006 kam der Film „Eine unbequeme Wahrheit“ des einstigen Vize-Präsidenten Al Gore in die Kinos.

Der Film wird aufgrund seiner Brisanz die öffentliche Diskussion zum Thema Klimawandel auch in Deutschland neu entfachen. Der populärwissenschaftlich aufgemachte Film beschreibt anhand wissenschaftlicher Fakten die dramatischen Folgen der globalen Erwärmung und formuliert gleichzeitig die wesentlichen Ansatzpunkte zur Problembewältigung (Ausbau Erneuerbarer Energien, Energieeffizienz und Energiesparen). Mit diesem filmischen Plädoyer für eine nachhaltige Entwicklung startete die neue Berliner Gesprächsreihe ClubE. Junge Führungs- und Nachwuchskräfte aus Schule, Hochschule, Unternehmen und Politik hatten die Möglichkeit, zusammen mit einem hochkarätigen Podium bei der Auftaktveranstaltung über den stattfindenden Klimawandel und die damit verknüpften umwelt- und energiepolitischen Kernthemen zu diskutieren.

Exklusive Vorführung des Films „Eine unbequeme Wahrheit